Stadt Geiselhöring

Luftbild Stadt Geiselhöring (Niederbayern)
© Geobasisdaten: Bayerische Vermessungsverwaltung
Regierungsbezirk Niederbayern
Landkreis 

Straubing-Bogen

Einwohnerzahl 

7.000

Größe der Fläche 

2 Hektar

Projekttitel

Umgestaltung des Bahnhofsumfelds

Projektziel  

Das Bahnhofsumfeld in Geiselhöring umfasst das ehemalige Postgebäude, den Bereich entlang der Bahn an der Alfred-Heindl-Straße, das ehemalige Feuerwehrgerätehaus und die unter Denkmalschutz stehende alte Malzfabrik. Folgende Planungen sind für das Gelände vorgesehen:

  • in der Industriebrache „Malzfabrik“ entstehen Bereiche für Wohnen, Gastronomie und Büroarbeitsplätze
  • auf den Außenflächen der Malzfabrik sind Parkmöglichkeiten vorgesehen
  • auf dem Bahnhofsumfeld nördlich der Bahnlinie sind:
    • Grünanlagen und Parknutzung
    • Wohnanlagen und
    • innerstädtische Einkaufsmöglichkeiten (Lebensmittel) geplant
  • es wird geprüft, ob der Bahnhaltepunkt vom Bahnhof vor die Malzfabrik – ehemaliges Feuerwehrhaus –  verlagert werden kann.
  • Ansiedeln einer Bäckerei oder eines Cafés als Treff- und Wartepunkt
  • Bau einer Brücke / Übergangsmöglichkeit über die Bahn auf Höhe der Malzfabrik.
  • Erstellen von Einzelhandelsgutachten zur Tragfähigkeit von Einkaufsmöglichkeiten
  • Konzeptionsentwicklung
  • Gespräche mit Flächeninhabern
  • Auslagern von Hochschuleinrichtungen oder Verlagern von Behörden
Link zu kommunaler Webseite

www.geiselhoering.de

Beschreibung der zu entwickelnden Fläche

Beschreibung der Stadt