Entwurf: PECK.DAAM Architekten GmbH, München mit Grabner + huber landschaftsarchitekten, Freising
© Peter Dörfel Fotodesign, Nürnberg

SW Nürnberg GmbH

Bereits im Jahr 1919 wurde die staatliche Wohnungsbaugesellschaft Siedlungswerk Nürnberg gegründet. 1974 erfolgte die Umwandlung in eine GmbH, deren Hauptgesellschafter der Freistaat Bayern ist. Das Unternehmen hat den Neubau, die Verwaltung und die Betreuung bezahlbaren Wohnraums in der Metropolregion Nürnberg zur Aufgabe. Mittlerweile bewirtschaftet die SW Nürnberg GmbH einen Wohnungsbestand von mehr als 8.000 Wohnungen. In einem ambitionierten Neubauprogramm werden aktuell zusätzlich 1.000 neue Wohneinheiten geschaffen.

Ende 2020 wurde das Neubauquartier (Foto oben) an der Nürnberger Flaschenhofstraße in zentraler Innenstadtlage fertiggestellt. Die letzten der insgesamt 136 neuen Mietwohnungen sind im Januar 2021 von ihren Bewohnerinnen und Bewohnern bezogen worden.

Ein weiteres Großprojekt ist derzeit an der Regensburger Straße in Nürnberg mit insgesamt 381 Wohneinheiten in der Planung: Mit einem Investitionsvolumen von fast 150 Millionen Euro ist das neue Quartier „Regensburger Viertel“ im Nürnberger Südosten eines der größten Projekte in der über 100-jährigen Unternehmensgeschichte. Mit den Bauarbeiten wird 2021 begonnen werden.

Eine weitere Maßnahme mit 71 Wohnungen befindet sich an der Neumarkter Straße in Nürnberg bereits im Bau.

Voraussichtlich im 4. Quartal 2021 soll der Start des Bauvorhabens an der Dollnsteiner Straße mit nochmals insgesamt 60 Wohnungen erfolgen.

Freie Wohnungen des Siedlungswerks sind unter SW Nürnberg GmbH - Angebote zu finden. Die Anmietung einer staatlich geförderten bzw. gebundenen Wohnung setzt einen entsprechenden Wohnberechtigungsschein von einer Kreisverwaltungsbehörde voraus.