Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen

  • Ein Zug der Nürnberger S-Bahn © Shutterstock
    © Shutterstock
    23.07.2020

    Gutachten zur S-Bahn-Verlängerung von Dombühl nach Crailsheim

    Ein vom Freistaat Bayern, dem Land Baden-Württemberg, dem Zweckverband Verkehrsverbund Großraum Nürnberg und den Landkreisen Ansbach und Schwäbisch-Hall finanziertes Gutachten hat ergeben, dass die Verlängerung der Nürnberger S4 vom bayerischen Dombühl ins baden-württembergische Crailsheim möglich ist.

    mehr
  • Vor der Wohnanlage Passauerstraße in München. V.l.n.r.Staatsminister Thomas Schmidt, Staatsministerin Kerstin Schreyer,Dr. Klaus-Michael Dengler, Geschäftsführer der GEWOFAG © StMB
    © StMB
    23.07.2020

    Sächsischer Staatsminister für Regionalentwicklung besucht München

    Besuch des sächsischen Staatsministers für Regionalentwicklung Thomas Schmidt im StMB. Bauministerin Kerstin Schreyer und ihr sächsischer Amtskollege sind sich einig, dass Bauen künftig einfacher, schneller und nachhaltiger werden muss.

    mehr
  • Ortsumfahrung Obig © StMB
    © StMB
    17.07.2020

    Ortsumfahrung Obing für den Verkehr freigegeben

    Drei Jahre Bauzeit, Gesamtkosten in Höhe von rund 16,5 Millionen Euro und eine große Entlastung für Anwohner und Autofahrer: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer haben heute die neue Ortsumfahrung der B 304 für den Verkehr freigegeben.

    mehr
  • Bahn Chef Pofalla (mitte) im Bayerischen Verkehrsministerium. © StMB
    © StMB
    13.07.2020

    Über 400 Millionen Euro für Schieneninfrastruktur im Freistaat

    Anfang des Jahres haben der Bund und die DB eine neue Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV III) für den Zeitraum von 2020 bis 2029 geschlossen. Die Eckdaten für den Neu- und Ausbau im Freistaat haben Ministerin Schreyer und DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla heute in München vorgestellt.

    mehr
  • Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer, Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer beim Spatenstich für den 6-streifigen Ausbau der A 3 © Giulia Iannicelli
    © Giulia Iannicelli
    10.07.2020

    Spatenstich für Ausbau der A 3 zwischen Würzburg und Nürnberg

    Startschuss für den nächsten Ausbau-Abschnitt der A 3: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer beim Spatenstich für den Ausbau der 76 Kilometer langen Strecke.

    mehr